Wie das indische Data Tech Startup: SportsKPI, Sportvereinen und Einzelsportlern hilft sportlichen Erfolg zu realisieren

19th Mar 2018
  • +0
Share on
close
  • +0
Share on
close
Share on
close

Der finanzielle Wert von Sport wächst immer weiter. Riesige Summen werden in den Sport gepumpt. Die Frage ist, wie kann Machine Learning (MI) erfolgreich in das Sportgeschäft integriert werden, um die Leistung von Athleten zu verbessern und den Team Managern mehr sportlichen Erfolg für deren investiertes Geld zu ermöglichen? Echtzeit Daten können Trainer und Sportlern helfen, erfolgreich zu sein.

Das Data Tech Startup SportsKPI (SKPI) aus Bangalore, dem Silicon Valley Indiens, ermöglicht dies, indem es jegliche Leistungsdaten im Sport sammelt und analysiert. Vor drei Jahren hatte der Gründer und Geschäftsführer, Naveen Ningaiah, während er ein Fußballspiel verfolgte, die Idee, eine Echtzeit-Sportdaten-Plattform, zu entwickeln, die indischen Sportlern hilft sich zu verbessern.

“Als Ingenieur realisierte ich, dass dies Datenprobleme sind und diese in Zukunft organisiert werden müssen. Ich kreierte eine Plattform, die nicht nur Daten misst, sondern diese auch präskriptiv anwendet!”, sagt Naveen Ningaiah, der Gründer und CEO von SportsKPI.
Naveen Ningaiah, der Gründer und CEO von SportsKPI
Naveen Ningaiah, der Gründer und CEO von SportsKPI

Laut einem Market and Research Bericht, wird erwartet, dass der weltweite Sports Analytic Markt um 40.1 % zwischen 2016 und 2022 wachsen wird und einen Wert von 3,97 Milliarden Dollar erreichen wird.

SKPI ist ein Sportdaten-Analyse Startup, das mit Sportteams und Einzelsportlern kooperiert. Sie kooperieren mittlerweile mit vielen professionellen indischen und asiatischen Fußballvereinen, der indischen Nationalmannschaft und der Sports Authority of India. Zu Beginn ist es sehr wichtig festzustellen, dass professionelle Videoanalysen im Sport kein Standard sind und bis vor kurzem überhaupt nicht existierten. SKPI bietet sein Datenanalyse-Programm für jegliche Sportarten an. Fußball ist das Hauptgeschäftsmodell des Startups.

Ziel der Analyse ist, ein Team zu verbessern. Die Statistiken helfen einem Sportverein, die Stärken und Schwächen eines Sportlers oder eines Teams zu verstehen. All die Statistiken ermöglichen einem Trainer die beste Startelf aufzustellen, alle wichtigen Informationen über den nächsten Gegner zu erhalten und die dafür passenden Transfers tätigen zu können. All das ist durch den Zugang zu professioneller Datenanalyse möglich.

Hierbei bietet SKPI sehr interessante Services an:

Die Formationauswahl

Wenn ein Trainer herausfinden möchte, mit welcher Formation seine Mannschaft am besten spielt, kann die Analyse von Daten die Rettung sein. Die Mannschaft spielte abwechselnd zwei verschiedene Formationen.

Durch die Analyse von Daten, wird der prozentuale Ballbesitz, die Anzahl angekommener Pässe, die Zweikampfstatistiken, die Chancenverwertung und viele weitere Werte der Spiele in den jeweiligen Formationen miteinander verglichen. Nun sticht die eine Formation mit besonders positiven Werten heraus und es ist klar, dass diese Formation in Zukunft verwendet wird.

Transfer Scouting

Ein Trainer bzw. Manager sucht einen neuen Stürmer für die Mannschaft. Hierbei ist der professionelle Analyst und das SKPI-Programm eine Hilfe. Der Analyst stellt alle verfügbaren Daten, Videomaterialien und Statistiken zusammen, so dass der Verein in puncto Preis/Leistungs-Verhältnis den sinnvollsten Stürmer verpflichten kann.

Das Videomaterial zeigt dann eine Zusammenfassung all seiner Tore, Vorlagen, Pässe, Sprints, seiner Defensivarbeit und seiner Fähigkeit, Pressing zu spielen.

Spieleranalysen von SportsKPI
Spieleranalysen von SportsKPI

Mit diesem Service, den SKPI anbietet, wecken sie das Interesse sehr vieler Vereine, die nicht über riesige Summen an Geld verfügen, um einem Scout mehrmals nach Afrika zu schicken und Flug-, Transfer-, Hotelkosten und dessen monatliches Gehalt bezahlen zu können. Die Gesamtsumme liegt hier monatlich bei über 8,000 Euro.

Durch den Service des Scoutings von SKPI könnten sich die Vereine sehr viel Geld sparen. Das ist einer der vielen Gründe, weshalb das indische Startup momentan versucht, global aktiv zu werden.

Gegneranalyse durch Scouting

Zur Vorbereitung auf den nächsten Gegner eines Teams ist es sehr hilfreich, so viel wie möglich über dessen Taktik, Aufstellung, Stärken und Schwächen zu wissen. Durch all diese Informationen kann der Trainer die Taktik der eigenen Mannschaft anpassen und sie auf Stärken und Schwächen des nächsten Gegners einstellen.

Diese Informationen kann der SKPI-Analyst in Form von Statistiken, Ergebnissen, Videomaterial, aber auch in Form von eigenem Scouting, vermitteln. Die Analysten besuchen auch Spiele der zukünftigen Gegner, um deren momentanen Leistungsstand direkt beurteilen zu können

Der neue beeindruckende GPS-Tracker: Catapult

Der neue GPS-Tracker: Catapult
Der neue GPS-Tracker: Catapult

Der GPS-Tracker ist eine neue Methode, um Daten zu messen. Spieler tragen den, in hautenge Westen integrierten, Tracker unter ihren Trikots. Mit Hilfe dieses Trackers ist SKPI in der Lage, viele weitere Daten zu messen, zu sammeln und auszuwerten.

Sie können zum Beispiel messen, wie viele Kilometer ein Spieler während eines Trainings oder Spiels gegangen, gerannt oder gesprintet ist. Zusätzlich kann der Tracker die Geschwindigkeit all dieser Läufe und wo diese Läufe auf dem Platz stattgefunden haben, messen.

Dadurch erhält der Trainer für jeden seiner Spieler eine individuelle Heat Map. Eine Heat Map zeigt, wo und wie oft der Spieler sich überall auf dem Feld aufgehalten hat. Der Trainer kann so sehr gut analysieren, ob der Spieler positionsgetreu gespielt hat oder nicht.

Laufstatistiken von SKPI
Laufstatistiken von SKPI

Neben der Heat Map ist der Tracker ebenfalls in der Lage, die Totale Distanz, das Herzschlagen, die Geschwindigkeit, das Arbeitstempo, die Anzahl der Sprints und die Anstrengung der Spieler während des Spiels/Trainings auszuwerten.

Die Kosten, um diesen Tracker als Mannschaft für eine komplette Saison nutzen zu können, liegen bei ca. 12.500 Euro. Dies ist sehr viel Geld für die meisten indischen Clubs, aber eine recht bescheidene Summe für die europäischen Vereine. Dies könnte die Chance sein, mit europäischen Vereinen zu kooperieren. Naveen hat große Pläne.

“SKPI ist momentan auf dem Sprung, global zu agieren und ist deshalb auf der Suche nach interessierten europäischen Sportvereinen.” sagt Naveen Ningaiha.

Sportsvalley.com - Das Internetportal für globale Kooperationen

Zusätzlich ist es möglich individuell kreierte Datenanalysen anzufragen. SKPI is offen für jegliche Art von Kooperationen, wie die Analyse von 5 oder 10 Spielen. Um dies optimal ermöglichen zu können, gründete SKPI ein sehr sinnvolles Internetportal “sportsvalley.com”.

Hierbei lädt ein Trainer Videos auf das Portal. SKPI analysiert diese Videos, so wie der Trainer es vorgibt. Der Trainer erhält das analysierte Videomaterial wieder über das Portal zurück und verfügt nun über das wichtige Videomaterial und die Statistiken, um die Mannschaft auf das bevorstehende Spiel gut vorbereiten zu können.

Geschäftsmodell und weitere Angebote von SKPI

SKPI finanziert sich durch langfristige Verträge mit Vereinen sowie kurzfristige Verträge, wie z. B. eine Kooperation von 5 bis 10 Spielen. Die Einnahmen liegen bei knapp einer Millionen Dollar, genaue Angaben gibt es seitens des Gründers nicht.

SKPI favorisiert eine Partnerschaft mit einer Fußballmannschaft über eine komplette Saison. Hierbei würden sie der Mannschaft einen professionellen Analysten, der die Mannschaft über die gesamte Saison betreut, zur Seite stellen.

Die Kooperation zwischen einem Verein und SKPI beinhaltet ebenfalls ein Wellness Programm, dass die Belastungssteuerung der Spieler koordiniert. Zusätzlich werden Daten Analyse Workshops und Konferenzen organisiert.

Wellnessmanagement App von SKPI
Wellnessmanagement App von SKPI

Die laufenden Gespräche mit dem CEO für Indien des Data Unternehmens SAP belegen die Aspirationen von SKPI mit Europa kooperieren zu wollen. SAP half der deutschen Nationalmannschaft im Jahre 2014, mit Hilfe von Sportdatenanalyse, die Weltmeisterschaft zu gewinnen.

Durch das Angebot an professionellen Videoanalysen, Verletzungsmanagement, individuellen Datenanalysen, Workshops und Konferenzen versucht SKPI seinen Beitrag zur Entwicklung des indischen Sports beizutragen.

  • +0
Share on
close
  • +0
Share on
close
Share on
close
Report an issue
Authors

Related Tags

Our Partner Events

Hustle across India